banner entscheider

Ausgangslage

Schaubild Instandhaltungszeit Maschine MonatDie Verbesserung der Instandhaltung darf nicht mehr weiter abseits moderner Managementmethoden stehen, denn Fachleute sprechen davon, dass

  • die Instandhaltungskosten zu hoch sind
  • die Anlagenverfügbarkeit zu niedrig ist
  • die Ersatzteilverschwendung eklatante Ausmasse hat

Diese Fakten verhindern eine bessere Wertschöpfung in der Produktion. In Einzelfällen kann dies ein zweistelliger Prozentsatz sein. Daraus leitet sich die Anforderung ab, dass eine Verbesserung der Instandhaltung die Wertschöpfung erhöht.

Einführung einer IT gestützten Instandhaltung

Durch die Einführung einer IT gestützten Instandhaltung wird die dringend nowendige Transparenz erreicht und Schwachstellen werden aufgedeckt. Diese werden durch das Berichtswesen dokumentiert. 

 

Die Einführung einer IT muss von der Lösung her übersichtlich und intuitiv bedienbar sein. Sie muss alle wichtigen Bausteine enthalten und auf unnötige Elemente verzichten.

Instandhaltungsstrategie

Fehler, deren Ursache nicht beseitigt wird, sind wiederkehrende Fehler. Unbekannte und nicht behobene Ursachen schaden somit einer hohen Anlagenverfügbarkeit.

"... nur 15% der Massnahmen werden zum richtigen Zeitpunkt ausgeführt!"

Die Hauptursache zu hoher Ausfälle liegt darin, dass in den meisten Fällen dann repariert wird, wenn die Anlage/Maschine ausgefallen ist; wir nennen es die Feuerwehrstrategie. Demgegenüber steht die geplante Wartung denn damit wird erreicht eine ...

Schaubild InspektionUndWartung

  • Reduzierung ungeplanter Ausfälle
  • Erhöhung der Verfügbarkeit
  • Verlängerung der Lebensdauer
  • Verringerung von Folgeschäden
  • Einhaltung von Vorschriften (z.B. BSV)
  • Beruhigung der Produktionshektik
  • planbare Produktionsabläufe
  • geregelte Instandhalterauslastung

Ersatzteilverwaltung

Fehler, deren Ursache nicht beseitigt wird, sind wiederkehrende Fehler. Unbekannte und nicht behobene Ursachen schaden somit einer hohen Anlagenverfügbarkeit. Ein Schadensbild zu jeder Anlage ist daher ein zwingendes Muss.

 

Wussten Sie ...

... dass wir in Europa ca. 600 Mrd. Euro als Ersatzteile gelagert haben und dass davon die Hälfte in den kommenden 5 Jahren verschrottet wird ?

... dass in den meisten Firmen die Bestände nicht richtig erfasst sind, bzw. in Nebenlägern liegen?

Daraus wird die Anforderung, dass eine einfache und zuverlässige Teileverwaltung notwendig ist, um unnötige Verschrottungsaktionen zu verhindern. Eine Teilebeschaffung vor Ausführung einer Wartungsmaßnahme sollte überwacht und damit automatisiert sein.

Installation eines Berichtswesens

Was nicht gemessen wird, kann nicht verbessert werden! Laut einer repräsentativen Umfrage bei 1200 Betrieben wurde festgestellt, daß weniger als 20% der Betriebe Kennzahlen über Ausfallzeiten, Schadensbilder, Teileverbräuche und Schwachstellenmaschinen kennen.

Damit ist es unmöglich, z.B. mit den Kennzahlen

  • MTTR (Mean Time to Repair) Instandhaltungszeiten zu reduzieren
  • MTBF (Mean Time Between Failure) fehlerfreie Laufzeiten zu erhöhen

Weitere Informationen

Erfahren Sie mehr über provi oder blättern Sie in unseren aktuellen Broschüren.

Gerne Demonstrieren wir Ihnen provi bei Ihnen vor Ort.

Persönlich oder Remote. Nehmen Sie hierfür bitte Kontakt mit uns auf.

Zum Seitenanfang